Berichte zur Männergesundheit


Stand 11/2016 – nach Ländern und chronologisch


Deutschland

  • Erster Deutscher Männergesundheitsbericht 2010

Stiftung Männergesundheit / Bardehle, Doris; Stiehler, Matthias (Hg.) (2010): Erster Deutscher Männergesundheitsbericht. Ein Pilotbericht. München: Zuckschwerdt. Kurzfassung

  • Männergesundheitsbericht 2013

Stiftung Männergesundheit / Weißbach, Lothar; Stiehler, Matthias (Hg.) (2013): Männergesundheitsbericht 2013. Im Fokus: Psychische Gesundheit. Bern: Hans Huber.

  • RKI-Männergesundheitsbericht 2014

RKI – Robert Koch-Institut (2014): Gesundheitliche Lage der Männer in Deutschland. Berlin: RKI.

  • Männergesundheitsbericht 2016

Stiftung Männergesundheit / Bardehle, Doris; Voß, Heinz-Jürgen; Klotz, Theodor (Hg.) (2017): Sexualität von Männern. Dritter Deutscher Männergesundheitsbericht. Gießen: Psychosozial-Verlag. (erscheint im April 2017)


Beteiligung von Netzwerk-Mitgliedern an den deutschen Männergesundheitsberichten
Name MGB 2010 MGB 2013 RKI-MGB 2014 MGB 2016
Altgeld     Autor  
Bardehle Hrsg. + Autorin Autorin   Hrsg. + Autorin
Dinges Autor Autor   Autor
Neubauer Autor Autor   Autor
Starker     Koord. + Autorin  
Stiehler Hrsg. + Autor Hrsg. + Autor   Autor
Theuerkauf Support Support   Support
Winter Autor Autor   Autor

  • Baden-Württemberg

Szagun, Bertram et.al. (2015): Jungen- und Männergesundheit in Baden-Württemberg 2015. Hg.: Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg. Stuttgart.

  • Bayern

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit (Hg.) (2012): Gesund in Bayern – Männergesundheit. München.

  • Berlin

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin (Hg.) (2011): Man(n), wie geht’s? Eine neue Perspektive für die Männergesundheit. Lichtenberger Männergesundheitsbericht 2011. Berlin.

  • Nordrhein-Westfalen

Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit NRW (2008): Gesundheit von Jungen und Männern in NRW – Erkrankungshäufigkeit, Risikoverhalten und präventive Potenziale. Münster.

  • Schleswig-Holstein

Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit des Landes Schleswig-Holstein (Hg.) (2010): Gesund leben und arbeiten in Schleswig-Holstein. Ausgabe 2010 – Männergesundheit. Kiel.

Österreich

  • Wiener Männergesundheitsbericht 1999

MAL Gesundheitsplanung (Hg.) (1999): Wiener Männergesundheitsbericht 1999. Wien. – der europaweit erste kommunale Männergesundheitsbericht

  • 1. Österreichischer Männergesundheitsbericht 2004

Österreichisches Bundesinstitut für Gesundheitswesen (2004): Erster Österreichischer Männergesundheitsbericht. Hg.: BMSG, Männerpolitische Grundsatzabteilung. Wien. – der europaweit erste bundesweite Männergesundheitsbericht

  • 1. Österreichischer Männerbericht 2005

Institut für psychosoziale Gesundheit (2005): Erster Österreichischer Männerbericht. Hg.: BMSG, Männerpolitische Grundsatzabteilung. Wien. Kapitel 2.1: Männergesundheit, S. 60 – 61

  • 2. Österreichischer Männerbericht 2010

Institut für empirische Sozialforschung (2010): Zweiter Österreichischer Männerbericht. Hg.: BMASK, Männerpolitische Grundsatzabteilung. Wien. Kapitel 2.1: Männergesundheit, S. 139 – 196

Schweiz

  • Projekt Schweizerischer Männergesundheitsbericht 2001

Interdisziplinärer Arbeitskreis Männer- und Geschlechterforschung (2001): Projekt Schweizerischer Männergesundheitsbericht – Kommentiertes Inhaltsverzeichnis. Hg.: Radix Gesundheitsförderung. Bern.

  • Fokusbericht Gender und Gesundheit 2008

Institut für Sozial- und Präventivmedizin der Universität Basel (2008): Fokusbericht Gender und Gesundheit. Hg.: Bundesamt für Gesundheit. Basel.

Europa

  • 1. Europäischer Männergesundheitsbericht 2003

EMHF – European Men’s Helath Forum (2003): A report on the state of men’s health across 17 European countries. Brüssel.

  • EU-Männergesundheitsbericht 2011

European Commission, Directorate-General for Health and Consumers (2011): The State of Men’s Health in Europe. Brüssel.