Netzwerktreffen 15.-17.11.2019 – aktualisiertes Programm

Liebe Netzwerker und Netzwerkerinnen,

wie bei fast jeder Tagung gibt es auch bei unserem Treffen diese Woche ein paar Veränderungen im Ablauf – zur Vorbereitung deshalb eine aktualisierte Version des Programms.

Netzwerktreffen Nürnberg 15.-17.11.19 Programm aktuell

Eine Herausforderung, aber dennoch sehr erfreulich ist die nochmals höhere Resonanz – aktuell rechnen wir mit etwas über 40 Teilnehmenden für die drei Tage.

Allen, die am Netzwerktreffen teilnehmen eine gute Anreise!

Matthias Becker und Gunter Neubauer

Tag der ungleiche Lebenserwartung 10.12.2019 – Relaunch der Homepage

Die Homepage zur diesjährigen Kampagne zum Tag der ungleichen Lebenserwartung vom 19. November (Internationaler Männertag) bis zum 10. Dezember 2019 (Tag der ungleichen Lebenserwartung) wurde aktuell überarbeitet und steht seit kurzem online.

Dort finden sich Informationen in diesen Bereichen:

  • Männerfakten
  • Kenne dein Risiko
  • Bewegung
  • Burnout
  • Lebensqualität
  • Partnerschaft
  • Psychische Gesundheit bei Jungen
  • Ernährung

Außerdem:

  • eine Veranstaltungsübersicht
  • eine Pressemitteilung und weitere Hintergrundinformationen
  • Plakate zum Download
  • Videos zum Thema

www.tag-der-ungleichen-lebenserwartung.de

Ohne Titel.png

5. Männergesundheitskonferenz der BZgA: Berlin 21.1.2019

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) veranstalten am 21. Januar 2020 in Berlin die 5. gemeinsame Männergesundheitskonferenz „Gesundheit und Wohlbefinden von Männern im digitalen Zeitalter – Ist die Zukunft männersensibler Prävention digital?“.

Themen:

  • stärkere Sensibilisierung von Männern für Gesundheit
  • Herausforderungen des digitalen Wandels im Zusammenhang mit der Gesundheitsförderung von Männern
  • Vermittlung von Gesundheitsinformationen durch „neue Medien“
  • neue Handlungsoptionen für Männer zur aktiven Gestaltung der eigenen Gesundheit
  • aktuelle nationale und internationale gesundheitspolitische Entwicklungen und Strategien
  • Chancen und Risiken von digitalen Gesundheitsangeboten
  • Beispiele Guter Praxis wie Gesundheits-Websites, Gesundheits-Apps sowie Beratung per Mail oder Chat

Download Programmflyer

Anmeldung online bis zum 10. Januar 2020

sondernewsletter-headerbild.png

Symposium „Männlichkeit, Erwerbstätigkeit und Depression“ Günzburg 17.1.2019

Das interdisziplinäre Symposium „Männlichkeit, Erwerbstätigkeit und Depression. Theorie- und Praxiskonzepte“ beleuchtet soziokulturelle Erwartungen an Männer, beschäftigt sich mit den Konsequenzen für die psychische Gesundheit und stellt Möglichkeiten einer verbesserten Diagnostik der männlichen Depression vor.

Ein besonderer Blick erfolgt auf die Herausforderungen in der Praxis und die Möglichkeiten einer Behandlung, die sich an den spezifischen Bedarfen von Männern orientiert.

Veranstalter:

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik für die Universität Ulm am BKH Günzburg, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II der Universität Ulm (Prof. Thomas Becker)

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum Ulm
(Prof. Harald Gündel)

Veranstaltungszeiten:

Freitag, 17. Januar 2020, 9.00 – 17.00 Uhr

Programm:

Download Programmflyer

  • Schwerpunkt vormittags: Theorie- und Forschungsansätze
  • Schwerpunkt nachmittags: Praxisansätze

Veranstaltungsort:

Bezirksklinikum Günzburg,  Festsaal (Gebäude 61b),  Ludwig-Heilmeyer-Str. 2, 89312 Günzburg

Kosten und Anmeldung:

Die Veranstaltung ist kostenfrei nach verbindlicher Anmeldung unter mende@uni-ulm.de und richtet sich an alle Berufsgruppen und Interessierte. Anmeldeschluss ist der 15.12.2019.

Ohne Titel.png

Netzwerk-Buchtipps für G+G Wissenschaft

G+G Wissenschaft (GGW) ist das Wissenschaftsforum in der Zeitschrift „Gesundheit und Gesellschaft“ (G+G), dem regelmäßig im KomPart-Verlag erscheinenden AOK-Magazin für Politik, Praxis und Wissenschaft. Verantwortlich für GGW ist das Wissenschaftliches Institut der AOK (WIdO) in Berlin. www.wido.de/publikationen-produkte/ggw/

Für die Ausgabe 4 / 2019 war das Netzwerk für Buchtipps zum Thema Männergesundheit angefragt.

Ohne Titel

Hart am Mann. Internationaler Männertag Augsburg – 7.-23.11.2019

Programmübersicht:

Vom 7.11. bis 22.11.: „ICH BIN – verlust.abschied.selbst.“ Fotoausstellung anlässlich des Internationalen Männertags 2019


Donnerstag, 7.11. 19:00 – 20:30: „Männer trauern anders“

Donnerstag, 7.11. 19:30 – 21:30: Jung und trans* – offener Gesprächsabend von Queerbeet e.V.

Sonntag, 10.11. 18:00 – 19:00: Ökumenischer Männergottesdienst


Montag, 11.11. 13:00 – 14:00: Männer wollen’s wissen – Führung zu Bestattungs- und Trauerkulturen in Augsburg

Dienstag, 12.11. 17:30 – 19:00: Bist Du sicher? – Test jetzt! – Beratungs- und Testangebot zu HIV und STI

Dienstag, 12.11. 19:00 – 21:00: Männer* mal anders – Männliche Perspektiven auf Diversity

Dienstag, 12.11. 19:30–21:30: Man(n) trifft sich – Themenstammtisch für Männer

Mittwoch, 13.11. 18:30 – 20:30: Kritische Männlichkeit – Filmabend mit Publikumsgespräch

Sonntag, 17.11. 14:00 – 16:00: Papa-Kind-Aktionsangebot – Für die Bienen ein Hotel!


Dienstag, 19.11. 09:00 – 12:00: Männer-Mut-Mach-Tag bei der Agentur für Arbeit – Was wird von Männern eigentlich alles erwartet?

Dienstag, 19.11. 19:00 – 20:30: Männliche Sexualität – was Männer (und Frauen) über Sex, Körper und Gesundheit wissen müssen

Mittwoch, 20.11. 19:00 – 21:30: „Die Hände meiner Mutter“ – Filmabend mit Publikumsgespräch zum Thema Männer, die sexualisierte Gewalt erfahren haben mit Regisseur Florian Eichinger

Donnerstag, 21.11. 18:00 – 19:30: Theaterworkshop: Männliche Kultfiguren – Amadeus und sein Vater

Samstag, 23.11. 08:30 – 16:30Uhr: Männerleben als Balanceakt – Diözesanmännertag 2019

Samstag, 23.11. 09:30 – 12:30: Männer-Frühstück – Frauen meines Lebens: Hexen und Feen

Samstag, 23.11. 10:30 – 14:00: Vater-Kind-Aktion – gemeinsam Plätzchen backen

Samstag 23.11. 16:00 – 20:00: „Kick dich fit“ – Fußballturnier des Stadtjugendrings Augsburg

Programmheft Internationaler Männertag 2019 Augsburg

 

Bild_Internationaler-Männertag-2019-Augsburg-724x1024

Männerwochen Nürnberg 3.-28.11.2019

Programmübersicht:

Donnerstag, 31.10. – 16.00 Uhr: Start Kampagne „Movember“ in der Nürnberger Altstadt

Montag, 04.11. – 19.00 Uhr: Fachvortrag „Die Andropause beim Mann – alles Unsinn oder gibt es sie wirklich?

Dienstag, 05.11. – 19.00 Uhr: Film mit Fachgespräch „Einschneidendes Erlebnis. Eine interreligiöse und interkulturelle Dokumentation zu männlicher Beschneidung“

Donnerstag, 14.11. – 18.30 Uhr: „Was es heute heißt ein Mann zu sein?“ mit Björn Süfke

Freitag, 15.11. – Sonntag, 17.11.: Fachtagung „Männergesundheit im kommunalen Raum“ des bundesweiten Netzwerks Jungen- und Männergesundheit

Donnerstag, 21.11. – 19.00 Uhr: Film mit Fachgespräch „Die Hände meiner Mutter“ – Sexueller Missbrauch eines Jungen durch die Mutter

Donnerstag, 28.11. – 17.00 – 18.30 Uhr: Abschlussveranstaltung zur „Movember“­-Kampagne

Flyer Männerwochen Nürnberg 2019

Ohne Titel.png

Stellenausschreibungen bei der LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen

Bei der Landesarbeitsgemeinschaft Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V. in Dresden sind vier Stellen neu zu besetzen:

Das neue Projekt „Bundesweite Fach- und Koordinierungsstelle Männergewaltschutz“ beginnt am 1. Oktober 2019.

Die Stellen richten sich in einem weiteren Sinn auch auf die Jungen- und Männergesundheit.

Weitere Informationen:

LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V.
www.juma-sachsen.de

Dr.-Friedrich-Wolf-Str. 2 | 01097 Dresden | 0351-79200686 | info@juma-sachsen.de

Unknown.png

Fachtag: Arbeitslos un(d)gesund? Männer* ohne Arbeit als Herausforderung der Gesundheitsförderung. Leipzig 7.11.2019

Lang andauernde Arbeitslosigkeit kann krank machen. Männern* macht dieser Zustand schwer zu schaffen, sind doch Arbeit und Berufsleben oft zentrale Elemente ihrer männlichen Identität. Wenn diese Bedeutungsgeber wegfallen und der eigene Selbstwert infrage gestellt wird, kommt mancher ins Trudeln, der sich bis dahin stabil im Leben wähnte. Der starken psychischen Belastung folgen oft körperliche Krankheiten und Suchtprobleme.

Männer*, die es vorher nicht gewohnt waren, gut für sich und ihre Gesundheit zu sorgen, geraten schnell in eine Spirale abnehmender Resilienz. Gleichzeitig scheinen langzeitarbeitslose Männer* für Gesundheitsangebote schwer zu erreichen. Sind also die bestehenden Angebote die richtigen?

Der Fachtag stellt hier die Frage nach Grundlagen und Praxis männerspezifischer Gesundheitsförderung. Wie könnten ressourcenorientierte Ansätze entwickelt werden und welche Hürden stehen im Weg? Welche Anregungen bietet die bisherige Praxis? Welche Konsequenzen können für das eigene Arbeitsfeld gezogen werden?

Das Programm und Details zur Anmeldung gibt es online hier

Veranstalter:

Landesfachstelle Männerarbeit bei der
LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V.
www.juma-sachsen.de

Dr.-Friedrich-Wolf-Str. 2 | 01097 Dresden | 0351-79200686 | info@juma-sachsen.de

Unknown.png

Stellenausschreibung: Jungengesundheit bei Jungen im Blick in Stuttgart

Der GesundheitsLaden e.V. in Stuttgart sucht ab sofort für seine Einrichtung „Jungen im Blick“ einen staatlich anerkannten

Sozialpädagogen* (80%)

gerne mit therapeutischer Zusatzqualifikation.

Jungen im Blick ist die Informations- und Beratungsstelle für Jungen* von 8 – 20 Jahren in Stuttgart. Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Planung, Durchführung und Evaluation von Workshops mit Jungen* im Bereich Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention
  • Beratungen von Jungen* und jungen Männern*
  • Kollegiale Beratung und Fortbildung für Fachkräfte
  • Gremienarbeit

Weitere Informationen unter www.jungen-im-blick.de  und 0711 / 305685 -10 oder unter mail@jub- stuttgart.de

Bewerbungsfrist: 15.11.2019

Stellenausschreibung: 2019_JUB Ausschreibung

Unknown.jpeg