Noch ein Jubiläum: 10 Jahre Bundesforum Männer

Am 4. November 2010 gründete sich das Bundesforum Männer als Interessenverband für Jungen, Männer und Väter und kann nun auf zehn Jahre gleichstellungspolitisches Engagement zurückblicken – wir gratulieren!

Bundesforum – was? … damit ging’s schon los: Wie nennen wir uns denn? Deutscher Männerrat war verpönt, man wollte nur ja nicht so tun, als sei man dem Frauenrat ebenbürtig… 15 Jahre zuvor hatte es mit Pfefferprinz – Männernetzwerk und Aktion e.V. schon einen bundesweiten Vernetzungsversuch gegeben, wobei ja schon der Name von einer alten Zeit erzählt… Immerhin: Etliche Männerbewegte, die damals aktiv waren, sind es heute noch und hatten auch bei der Bundesforum-Gründung die Finger im Spiel. Für mich ist eine unserer größten Stärken, von Anfang an auf gleichberechtigtes Miteinander von großen Verbänden und kleinen Netzwerken gesetzt zu haben – dies wirkt erfolgreich bis heute. (Stefan Beier)

Das Netzwerk Jungen- und Männergesundheit war Gründungsmitglied, stellte mit Stefan Beier ein langjähriges (Gründungs-) Vorstandsmitglied, mit Thomas Altgeld den aktuellen Vorstandsvorsitzenden und ist auch in den Fachgruppen des Bundesforums aktiv..

Das Bundesforum Männer ist eine Chance für Männer und Jungen, nicht alten Vorstellungen von Männlichkeit hinterherzulaufen: traditioneller Männlichkeit, die Augenhöhe scheut und lieber auf andere herabblickt. Gerade im Hinblick auf Gesundheit sind die überkommen Bilder vom „richtigen“ Mann ein „Leidbild“, das Lebensjahre und -qualität kostet. (Thomas Altgeld)

Zum Jubliläum hat das Bundesforum eine eigene Sonderseite geschaltet und präsentiert sich dort u.a. mit einem kurzen Spot.

Ein Jubiläumsmagazin bildet die Vielfalt der Mitglieder des Bundesforums ab, ihre Zusammenarbeit, aktuelle Arbeitszusammenhänge und die weiteren Perspektiven des Verbands. 

Unter dem Hashtag #10BFMaenner gibt es Infos über aktuelle Themen und Aktivitäten rund um das Jubiläum.

Das Bundesforum – gut für die Männergesundheit! Gesundheit ist ein wichtiges Gleichstellungsthema für Jungen und Männer. Deshalb freuen wir uns, wenn Gesundheitsaspekte im Bundesforum mit zum Thema werden oder in gemeinsame Aktivitäten münden. Wenn es um gute Arbeit, aktive Vaterschaft oder um Bildungs- und Teilhabechancen für Jungen geht, dann schwingt ja Gesundheit immer mit. Abgesehen davon: Sich im Bundesforum zu treffen und zu vernetzen ist auch gut für die soziale Gesundheit! Es ist schön, dass hier auch Platz für uns als offenes, niederschwellig organisiertes Netzwerk ist. (Gunter Neubauer)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..