Fachtag: Arbeitslos un(d)gesund? Männer* ohne Arbeit als Herausforderung der Gesundheitsförderung. Leipzig 7.11.2019

Lang andauernde Arbeitslosigkeit kann krank machen. Männern* macht dieser Zustand schwer zu schaffen, sind doch Arbeit und Berufsleben oft zentrale Elemente ihrer männlichen Identität. Wenn diese Bedeutungsgeber wegfallen und der eigene Selbstwert infrage gestellt wird, kommt mancher ins Trudeln, der sich bis dahin stabil im Leben wähnte. Der starken psychischen Belastung folgen oft körperliche Krankheiten und Suchtprobleme.

Männer*, die es vorher nicht gewohnt waren, gut für sich und ihre Gesundheit zu sorgen, geraten schnell in eine Spirale abnehmender Resilienz. Gleichzeitig scheinen langzeitarbeitslose Männer* für Gesundheitsangebote schwer zu erreichen. Sind also die bestehenden Angebote die richtigen?

Der Fachtag stellt hier die Frage nach Grundlagen und Praxis männerspezifischer Gesundheitsförderung. Wie könnten ressourcenorientierte Ansätze entwickelt werden und welche Hürden stehen im Weg? Welche Anregungen bietet die bisherige Praxis? Welche Konsequenzen können für das eigene Arbeitsfeld gezogen werden?

Das Programm und Details zur Anmeldung gibt es online hier

Veranstalter:

Landesfachstelle Männerarbeit bei der
LAG Jungen- und Männerarbeit Sachsen e.V.
www.juma-sachsen.de

Dr.-Friedrich-Wolf-Str. 2 | 01097 Dresden | 0351-79200686 | info@juma-sachsen.de

Unknown.png

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.