Veranstaltung „Mann! – kann?“ am Dienstag 21.11.2017 in Stuttgart

Nach Erscheinen des dritten Berichts der Stiftung Männergesundheit laden das Evangelische Bildungswerk Hospitalhof Stuttgart, die Evangelische Akademie Bad Boll, die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart und der Initiativkreis Kompetenzzentrum Jungen- und Männergesundheit Baden-Württemberg zu einer gemeinsamen Veranstaltung ein:

Mann! – kann? 
Männer und Sexualität im Dritten Deutschen Männergesundheitsbericht 
am 21.November 2017 von 19 bis 21 Uhr im Hospitalhof Stuttgart

Mann kann

Es erwarten Sie Impulsvorträge von

  • Prof. Dr. Doris Bardehle, Koordinatorin des Wissenschaftlichen Beirats der Stiftung Männergesundheit und Herausgeberin des Männergesundheitsberichts, Charité Universitätsmedizin Berlin
  • PD Dr. Kurt Seikowski, Psychologe und Sexualtherapeut am Universitätsklinikum Leipzig
  • Prof. Dr. Martin Dinges, Institut für Geschichte der Medizin der Robert-Bosch-Stiftung, Stuttgart

Der kürzlich veröffentlichte dritte Bericht der Stiftung Männergesundheit greift den Zusammenhang von Männergesundheit und Sexualität auf. Aus der großen Vielfalt der dort angesprochenen Aspekte kann in dieser Abendveranstaltung ein Ausschnitt betrachtet werden. Die ReferentInnen werden besonders die Männer in der Lebensmitte und der zweiten Lebenshälfte in den Blick nehmen. Die Veranstaltung richtet sich an alle thematisch interessierten Männer und Frauen.

Programmflyer Mann kann 21.11.2017

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s